Großer Auftritt – mit kleinen Wohnideen

Es müssen nicht immer neue Möbel sein, um Ihre Wohnung aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken. Oft reichen kleine Veränderungen, um einen großen Wandel zu erschaffen. Ein Raum kann sich durch Farben, Materialien oder ausgefallene Ideen völlig neu definieren – ganz ohne Möbelrücken! Wir zeigen Ihnen, wie Sie neue Ideen ganz einfach umsetzen können. Lassen Sie sich inspirieren und schauen Sie sich ab, was Ihnen gefällt.

Großes Kino auf der \\(Lein-\\) Wand

Bestücken Sie Ihre Wand, zum Beispiel im Esszimmer, mit einem großen Kinoplakat und geben sie ihm eine große Bühne – an der Wand. Wie sähe der Raum mit einer leeren, weißen Wand aus? Ja richtig, normal und fast schon ein wenig langweilig. Mit einem Filmplakat bringen Sie Leben in die Bude, müssen nie alleine speisen und haben immer Unterhaltung.

Einen guten Überblick verschaffen Sie sich zum Beispiel auf der 
Posterlounge Webseite, dort trifft sich alles, was Rang und Namen hat und was seit Jahrzehnten über die Leinwände flimmert.

Wie im Theater – der große Vorhang

Auf der Bühne ist die große Show vorbei, wenn der Vorhang fällt – zu Hause, wenn das Licht ausgeht und man zu Bett geht. Der Vorhang gehört vor das Fenster – meint man. Dabei können Sie ganz großartig Bereiche im Zimmer durch Vorhänge abtrennen. Haben Sie zum Beispiel Ihr Bett im gleichen Raum wie Ihr Wohnzimmer, dann trennen Sie es doch einfach durch einen schönen Vorhang ab. Auch lässt sich ein offenes Schuhregal im Flur mit einem Vorhang verschönern und damit den Anblick auf die ausgetretenen Schuhe verbergen. Ein Vorhang kann einiges hinter sich verstecken oder, wie unten im Bild, halb aufgezogen, einem Bett die große Bühne bieten.

Setzen Sie Ihrem Bett die Krone auf

Sie wollen königlich schlafen? Dann krönen Sie Ihr Bett mit einem schönen Kopfteil. Im Handumdrehen verschönern Sie Ihr Schlafzimmer und erneuern Ihr Bett. Das Kopfteil wirkt wie ein Deko-Element im Schlafzimmer. Man kann sie einzeln in den unterschiedlichsten Varianten kaufen. Ob aus Holz geschnitzt, gepolstert und mit Samt überzogen oder aus Rattan geflochten. Moderne Kopfteile sind breiter als das Bett und sind sogar mit Nachttischchen ausgestattet.

„Oben ohne“ sieht Ihr Bett sehr bescheiden aus, so als würde ihm etwas fehlen. Mit einem Kopfteil verhelfen Sie Ihrem Bett auf jeden Fall zu einem großen Auftritt.

Das doppelte Lottchen – oder das Dream-Team

Ein einfacher Styling Trick im Interior-Bereich ist die Symmetrie. Setzten Sie also Pärchen, statt Einzelstücke in Szene, um ein „Bühnenbild“ in Ihrer Wohnung zu zaubern. Lassen Sie zum Beispiel Ihre geerbten Sessel nicht in der dunklen Ecke verstauben. Verpassen Sie ihnen einen neuen Bezug, am besten aus Samt und dann dekorieren Sie sie noch mit einem schönen Kissen. Suchen Sie dem charmanten Pärchen einen schönen Platz im Flur oder auch im Wohnzimmer. Auf jeden Fall laden sie, schön in Szene gesetzt, zum Verweilen ein und machen optisch jede Menge her. Sie können dem Ganzen aber auch „noch einen draufsetzen“ und den Sesseln jeweils eine Lampe zur Seite stellen und jeweils ein Bild über ihnen inszenieren. So kommen Sie einem Bühnenbild schon sehr nahe – bespielen müssen Sie die Szenerie dann selbst.

Wie bei der Oscarverleihung – ein roter Teppich

Ist Ihre Küche top gestylt aber irgendwie fehlt der Pepp? Dann geben Sie ihr doch einfach ein Upgrate in Form eines roten Teppichs. Somit erreichen Sie auf jeden Fall einen Wow-Effekt und können die nächste Oscarverleihung von hier aus übertragen und sich nebenbei vorstellen, wie Leonardo, Brad oder Ryan auf Ihrem Teppich aussehen würden. Großartig! Küchen sind nicht selten der meist genutzte Aufenthaltsbereich in der Wohnung, somit sollten sie auch dementsprechend wohnlich sein. Dafür kann durchaus ein Teppich sorgen, und wenn Sie den großen Auftritt lieben – ein roter.

Bijou – das Schmuckstück

Bijou kommt aus dem französischen und bedeutet Kleinod oder Schmuckstück. Richten Sie sich Ihre eigene Ecke in Ihrer Wohnung ein, ganz nach Ihrem Geschmack. Hier dürfen Sie sich verwirklichen mit Lieblingsfarben, -mustern und -stücken. Kombinieren Sie ruhig wild durcheinander und übertreiben sie es ein bisschen, nur so wird es zu Ihrem Bijou. Wenn Ihnen das lila Sofa alleine nicht reicht, dann streichen Sie auch noch die Wand dahinter in Lila. Mögen Sie es geblümt? Dann decken Sie sich ein mit Blumen – von der Wand, über den Boden und über den Sessel zurück – als ob es kein Halten gibt.

Wie das blühende Leben – der Blumenstrauß

Nehmen Sie nicht eine, nehmen Sie alle. Schinden Sie Eindruck mit einem großen, sehr großen Blumenstrauß. Mit frischen Blumen bringen Sie Lebensfreude in Ihre Wohnung und verschaffen sich so einen Wow-Effekt. Je größer und bunter der Strauß, desto mehr zieht er die Blicke auf sich, da spielt es gar keine Rolle, ob es ein bisschen unaufgeräumt drum herum ist oder Sie seit längerem keinen Staub mehr gewischt haben – der Strauß stellt alles in den Schatten.